eigenland Thesenbewertung

Best PracticeGroßprojekt

Mehr Wirkung:
Kultur partizipativ gestalten

„Dank eigenland® sei man bei Covestro mittlerweile weg von Meetings, in denen eine klassische Präsentation gehalten wird. Konzepte werden nicht mehr wie früher im Elfenbeinturm geschmiedet und dann nach unten durchgedrückt“ berichtet Dina Petry der brand eins. In einem partizipativen Prozess gestaltet Covestro ihren Kulturwandel. Die Aufgabe besteht darin, die Kultur von Covestro mit entsprechenden Verhaltensweisen in die Realität der einzelnen Bereiche und Teams zu übersetzen. Um sofort wirksam zu werden und die wichtigsten Stakeholder vom geplanten Vorgehen zu überzeugen, startete der Konzern mit einem eigenland® Workshop und dem Betriebsrat.

Best Practice in der brand eins lesen


"Die Kraft der buten Steine" - die brand eins berichtet in der Sonderausgabe "Beste Berater 2022" über die Wirkungsweise von eigenland® Workshops.
In dem Best Practice erzählt Dina Petry (Changemanger:in HR, Covestro) von dem internationalen Kultur Roll-out im Konzern mit dem eigenland® System. 


Artikel lesen
Projekt - Keyfacts
Organisation
Konzern
Branche
Chemie
Handlungsfeld
Unternehmenskultur
Teilnehmer/innen
6000 Teilnehmende
Anwendung
Großprojekt
Dauer
je 2h
 

Mit Multiplikatoren mehr erreichen

  • In einem industriell, hierarchischen geprägten Konzern hat eine Person aus HR sich dafür stark gemacht, das Thema Kulturwandel in dem Konzern anzugehen und neu zu gestalten
  • Bisher waren Transformationsprozesse in dem Konzern davon geprägt, dass durch den Vorstand eine Präsentation mit Inhalten an alle Mitarbeitende verschickt und jeder Mitarbeitende daraufhin sich selber überlassen war
  • Mitarbeitende sind aktive Mitgestaltende & Multiplikatoren der Kulturbewegung
  • Gewinnung eines gemeinsamen Mindsets und Sammlung von Ideen für eine sinnvolle, zukünftige Unternehmenskultur
  • Ausgestaltung des eigenen Verständnisses der Kulturdimension für die jeweiligen Teams
  • Start des Projektes mit einer kurzen internen eigenland® Session mit den Stakeholdern (Betriebsrat, Business Partner, HR etc.), um daraus eine Bewegung für den gesamten Konzern zu erzeugen
  • Anschließende Durchführung von eigenland® Zertifizierungen für viele Mitarbeitende des gesamten Konzerns, um die Anzahl der eigenland® Workshops in kurzer Zeit mit ausgebildeten eigenland® Berater:innen intern durchzuführen
  • Der Kulturwandel ist nun Teil der gesamten Konzernstrategie und wird als partizipativer Prozess gestaltet
  • Es finden eigenland® Workshops mit ein paar Tausend Mitarbeitenden aus allen Abteilungen (Produktion, HR, Vertrieb etc.) über mehrere Wochen statt
  • Die Menschen sind nun Teil des Transformationsprozesses und partiziaptiv am Kulturwandel beteiligt, sodass die Menschen sofort ins Handeln kommen und gemeinsam für den Kulturwandel aktiviert werden
  • Der Vorstand sowie alle Mitarbeitende sind von diesem Vorgehen so begeistert, sodass die Kulturbewegung nun auch international ausgerollt wird

Erfolgsstory starten:
Lernt eigenland® kennen

In einem kurzem Videocall denken wir gemeinsam, wie Ihr mit eigenland® Eure Change- & Transformationsthemen wirksam gestaltet. Wir sprechen über Eure Ziele und Ihr erhaltet individuelle Empfehlungen für Eure Organisation.

eigenland®-Team,

ich habe Lust Euch persönlich

So erreicht Ihr mich am besten:

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.