Eigenland Best Practice
Kulturwandel gestalten

Ausgangslage:
• In einem industriell, hierarchischen geprägten Konzern hat eine Person aus HR den Startschuss gelegt, das Thema Kulturwandel in dem Konzern zu gestalten
• Bisher waren Transformationsprozesse in dem Konzern davon geprägt, dass von dem Vorstand eine Präsentation mit Inhalten an alle Mitarbeitende verschickt worden ist und jeder Mitarbeitende daraufhin sich selber überlassen ist

Ziel:
• Mitarbeitende sind aktive Mitgestalter der Kulturbewegung
• Gewinnung eines gemeinsamen Mindsets und Sammlung von Ideen für eine sinnvolle, zukünftige Kultur
• Ausgestaltung des eigenen Verständnisses der Kulturdimension für die jeweiligen Teams

Vorgehen: 
• Start mit einer kurzen internen Eigenland® Session mit den Stakeholdern (Betriebsrat, Business Partner, HR etc.), um daraus eine Bewegung für den gesamten Konzern zu erzeugen
• Zertifizierung von Mitarbeitenden, um die Anzahl der Workshops in kurzer Zeit in dem gesamten Konzern zu realisieren

Ergebnis: 
• Der Kulturwandel ist nun Teil der gesamten Konzernstrategie und wird als partizipativer Prozess gestaltet
• Es finden Eigenland® Workshops mit ein paar Tausend Mitarbeitenden aus allen Abteilungen (Produktion, HR, Vertrieb etc.) statt
• Die Menschen werden in den Mittelpunkt des Transformationsprozesses gestellt, sodass die Menschen sofort ins Handeln kommen

Newsletter